Wissenswelt

Cash Card Commerz Finanz: 14,9 % Zinsen sind zu viel!

Cash Card Commerz Finanz

Steckt in Ihrem Geldbeutel eine Cash Card der Commerz Finanz? Dann sind Sie Besitzer eines weit verbreiteten Zahlungsmittels. Die Rahmenkreditkarte begleicht mühelos die Rechnung an der nächsten Supermarktkasse oder bezahlt das Onlineshopping. Als aktiver Nutzer der Karte fragen Sie sich vielleicht, welche Vorteile aber auch Nachteile sie Ihnen bringt.

Wie setzen Sie die Cash Card richtig ein und welche Kosten sind damit verbunden? Diesen Fragen geht unser Ratgeber auf den Grund. Außerdem erhalten Sie Tipps zum Umgang mit dem Rahmenkredit und den anfallenden Zinsen. Gibt es vielleicht kostengünstigere Alternativen? Hier machen Sie sich schlau.

1. Cash Card Commerz Finanz – Zinsen, Kosten und Schufa

Die Commerz Finanz GmbH war eine Tochter der Commerzbank AG. Sie gab die Cash Card bis 2017 als Maestro-Karte mit Kontonummer und Rahmenkredit heraus.

Das bringt die Cash Card mit:

Eine Kreditkarte wird von der ausgebenden Stelle oft auf einem separaten Kartenkonto geführt. Sie benötigt nicht zwangsläufig ein Girokonto als Basis. Die Cash Card der Commerz Finanz GmbH ist eine dieser unabhängigen Karten. Sie ist gebührenfrei und mit einem flexiblen Kreditrahmen ausgestattet. Über das Kartenkonto können Überweisungen und Zahlungen mit der Karte vorgenommen werden. Für die auflaufenden Ausgaben steht ein Verfügungsrahmen bereit. Er ist zeitlich unbefristet und beläuft sich auf bis zu 20.000,- € – entsprechend der Bonität des Kunden.

Wie beeinflusst die Cash Card die Schufa?

Leider leidet die individuelle Bonität der Kunden unter dem Kreditrahmen der Karte. Die Höhe der möglichen Kreditsumme ist bei der bekannten Auskunftei Schufa hinterlegt. Hier bereitet das großzügige Limit, das bei der Cash Card möglich ist, Schwierigkeiten. Beantragt der Kunde einen Kredit bei einer anderen Bank, belastet der Verfügungsrahmen der Karte seine Bonität. Selbst, wenn der Kreditrahmen überhaupt nicht in Anspruch genommen wird, schlägt die komplette Summe zu Buche. Das kann unter Umständen dazu führen, dass ein zusätzlicher Kredit abgelehnt wird.

Welche Kosten fallen für die Karte an?

Das Angebot einer kostenlosen Kreditkarte und kleiner monatlicher Ratenzahlungen täuscht über die enormen Folgekosten hinweg. Gerade die überteuerten Zinsen für die Inanspruchnahme des Kreditrahmens lassen vom Gebrauch dieser Karte abraten. 14,9 % effektiver Jahreszins reißen ein großes Loch in die Haushaltskasse. Wird dann noch mit einer winzigen Rate (mindestens 3 % der offenen Kreditsumme müssen bei der Cash Card pro Monat zurückgezahlt werden), entstehen lange Kreditlaufzeiten. Der Verdienst der ausgebenden Bank vervielfacht sich, die Kosten für den Karteninhaber sind immens. Eine kleine Beispielrechnung verdeutlicht die Auswirkungen:

Beispielrechnung

  • genutzter Kreditrahmen: 10.000,- €
  • Rate von 3 % monatlich: 300,- €
  • anfängliche Zinsen pro Monat: 124,- €
  • Laufzeit insgesamt: 43 Monate
  • gezahlte Zinsen zum Ende der Laufzeit: 2770,- €

Zu Beginn der Rückzahlung besteht beinahe die Hälfte der Rate aus Zinsen. Durch die langsame Tilgung stottert der Kunde über 3,5 Jahre lang an diesem Darlehen ab. Dazu kommt, dass in der gesamten Kreditlaufzeit über ein Viertel des Kredits als Zins obendrauf gepackt wird. Gibt es einen Ausweg aus dieser teuren Kreditfalle?

2. Diese Alternativen sind deutlich günstiger

Das Standardprodukt, um einem belastenden Kreditrahmen zu entkommen, ist der Verbraucherkredit. Er ist auch unter dem Namen Privatkredit oder Ratenkredit geläufig. Es handelt sich um eine festgeschriebene Kreditsumme, die in Raten monatlich zurückgezahlt wird.

Mit diesem Betrag lösen Sie die Schulden bei der Cash Card ab. Dieser Vorgang nennt sich Umschuldung. Der Zinssatz bei dieser Darlehensvariante ist wesentlich niedriger und entlastet den Geldbeutel. Wie beim Rahmenkredit besteht die monatliche Rate aus Zins und Tilgung. Die günstigeren Zinsen erlauben es, den Kredit mit der gleichen Rate wesentlich schneller zurückzuzahlen, als bei der Cash Card.

Die besten Angebote finden Sie bei einem kostenlosen Kreditvergleich. Empfehlenswert sind Smava oder Tarifcheck. Sie finden dort den passenden, auf Sie zugeschnittenen Ratenkredit zu wesentlich günstigeren Konditionen.

Der Kredit der Targobank – eine gute Wahl

Eine Bank, mit der wir bereits sehr viele positive Erfahrungen sammeln konnten, wenn es um die Umschuldung von teuren Krediten ging, ist die Targobank. Die Targobank bietet einen Verbraucherkredit zu ansprechenden Konditionen an. Er ist schnell und einfach im Onlineantrag erhältlich.

Ein Zinssatz ab 1,75 % ist im Vergleich zu den 14,9 % der Cash Card eine spürbare Verbesserung. Die Kreditsumme darf zwischen 1.500,- € und 65.000,- € liegen. Die Laufzeit legen Sie innerhalb eines Zeitraums von 12 bis 96 Monaten fest. Über die Laufzeit bestimmt sich die monatliche Rate. Je kürzer Sie diese wählen, desto höher ist die Rate und der Kredit wird schneller getilgt.

Ein echter Mehrwert ist auch die Möglichkeit, eine Ratenpause einzulegen. Wird es einen Monat eng, können Sie den Kredit der Targobank in dieser Zeit pausieren – ohne dass dafür Gebühren anfallen. Kommen Sie zu einem plötzlichen Geldsegen durch einen Gehaltsbonus oder eine Steuerrückzahlung, können Sie zudem kostenlose Sonderzahlungen leisten und den Kredit so schneller zurückzahlen.

Kredit der Targobank

 sehr günstiger Zins ab 1,75 %

 Laufzeit von 12 bis 96 Monaten

 kostenfreie Ratenpausen möglich

kostenfreie Sonderzahlungen möglich

mehrfach ausgezeichneter Testsieger

Cash Card Commerz Finanz AlternativeCash Card Zinsen
zum Kredit der Targobank

Eine echte Alternative – die Visa-Karte der Comdirect

Eine Kreditkarte hat durch ihre Flexibilität enorme Vorteile. Aufgrund der hohen Kosten der Cash Card Commerz Finanz sind viele auf der Suche nach einem vergleichbaren, billigeren Kartenangebot. Ein günstiges Pendant findet sich mit der Visa-Karte der Comdirect.

Die Visa-Karte der Comdirect ist dauerhaft kostenfrei. Hinzu kommt, dass der Zinssatz für den Rahmenkredit bei überzeugenden 6,5 % liegt und damit deutlich günstiger ist, als bei der Cash Card.

Die Visa-Karte der Comdirect erhalten Sie, wenn Sie bei der Comdirect ein Girokonto eröffnen. Das Girokonto der Comdirect ist dauerhaft kostenfrei. Es muss also kein monatlicher Geldeingang erfolgen. Somit eignet sich das Girokonto optimal als kostenfreies Zweitkonto mit der kostenlosen Visa-Karte, die Sie als günstige und schnell verfügbare Geldreserve einsetzen können.

Visa-Karte der Comdirect

 Visa-Karte der Comdirect ist dauerhaft kostenfrei

 günstiger Zins von 6,5 %

 weltweit gebührenfrei bezahlen und Bargeld abheben

erhältlich bei Eröffnung eines Comdirect Girokontos

Girokonto der Comdirect ist dauerhaft kostenfrei

mehrfach ausgezeichneter Testsieger

Cash Card Commerz Finanz günstigere KreditkarteCash Card Kosten
zum Angebot der Comdirect

3. Cash Card Commerz Finanz – Bargeld abheben und bezahlen

Die Cash Card ist zwar keine herkömmliche Kreditkarte. Sie ist als Maestro-Karte gefertigt und damit eigentlich eine Debitkarte. Zu ihrem Leistungsumfang gehören jedoch Eigenschaften von klassischen Kreditkarten.

Karteninhaber der Cash Card Commerz Finanz nutzen ihre Karte, um weltweit bargeldlos zu bezahlen – schnell und komfortabel. Außerdem kommen sie mit ihrer Cash Card problemlos an Bargeld, indem sie an Bankautomaten Geld abheben. Nach ausgiebigem Onlineshopping begleichen sie die Rechnung ebenfalls mit der Kreditkarte.

4. Cash Card Commerz Finanz – Limit erhöhen

Sie benötigen einen höheren Kreditrahmen für die Cash Card? Eine Änderung des Limits ist jederzeit möglich. Allerdings hängt die Zusage von der persönlichen Bonität des Karteninhabers ab. Die zuständige Bank überprüft die Finanzen und die Schufa-Auskunft. Im Anschluss entscheidet sie auf Grundlage der erhobenen Informationen, wie viel Rahmenkredit sie bereitstellen wird. Wer sich hierzu an die Commerz Finanz GmbH wenden möchte, wird enttäuscht werden.

Wer ist für die Cash Card der Commerz Finanz GmbH aktuell verantwortlich?

Im Jahr 2017 löste sich die Commerz Finanz auf. Kunden und Produkte gingen auf die Consors Finanz, eine Marke der BNP Paribas, über. Laufende Verträge blieben erhalten und werden unter der Consors Finanz weitergeführt. Für Änderungen an Ihrem Rahmenkredit wenden Sie sich deshalb an die Consors Finanz. Sie wird Ihre Aufträge bearbeiten.

Wie beantrage ich ein höheres Limit bei der Cash Card?

Sie stellen einen schriftlichen Antrag auf Erhöhung des Kreditkartenlimits an die Consors Finanz. Geben Sie die gewünschte Höhe an und vergessen Sie nicht, das Anschreiben mit einer Unterschrift zu versehen. Eventuell benötigt die Consors Finanz zusätzliche Einkommensunterlagen von Ihnen, die Sie nachreichen. Die Genehmigung zur Anfrage bei der Schufa haben Sie in der Regel beim Abschluss der Rahmenkreditkarte bereits erteilt.

5. Cash Card Commerz Finanz – Rückzahlung und Sondertilgung

Wer eine Cash Card besitzt, wird sie auch benutzen wollen. Zahlungen und das Abheben von Bargeld sammeln sich bis zum Monatsende auf dem Kartenkonto als Belastungen an. Entscheidet sich der Karteninhaber die gesamte Summe zu begleichen, belastet die Bank den Betrag zum Monatsende dem angegebenen Girokonto. Bei dieser Vorgehensweise fallen keine Zinsen an. Im darauffolgenden Monat benutzt der Verbraucher die Karte wieder ganz nach Belieben.

Tilgung des Rahmenkredits in Raten

Wünscht der Karteninhaber, dass der Schuldbetrag nicht komplett bezahlt wird, nimmt er die Ratenzahlung in Anspruch. In Höhe von mindestens 3 % der offenen Kreditsumme zahlt er monatlich Zins und Tilgung an die Bank. Eine weitere Anforderung an die Rate ist, dass sie 18,- € im Minimum ausmacht. Die Ratenzahlung findet so lange statt, bis die Kreditsumme vollständig ausgeglichen ist.

Sind Sondertilgungen möglich?

Da es sich um einen Rahmenkredit handelt, erhöht sich durch weitere Zahlungen mit der Karte der Schuldbetrag. Im Gegenzug ist der Kreditnehmer jederzeit berechtigt, Einzahlungen auf das Kartenkonto zu leisten. Sie entsprechen Sondertilgungen und verringern den Schuldbetrag und die Zinsbelastung sofort. Auch eine Rückzahlung des Kredits ist in einer Summe und ohne Ankündigung jederzeit erlaubt.

6. Cash Card Commerz Finanz – Beantragung, Widerruf und Kündigung

Durch den Übergang der Commerz Finanz in die Consors Finanz werden keine neuen Cash Cards mehr ausgegeben. Die Consors Finanz führt die bestehenden Karten weiter, verfügt aber über eigene, neue Finanzprodukte, die sie vermarktet. Eine Beantragung der Cash Card der Commerz Finanz ist somit nicht mehr möglich.

Den Kartenvertrag beenden – so geht’s!

Das Widerrufsrecht der Cash Card besteht wie bei jedem anderen Kreditvertrag für 14 Tage nach Abschluss. Da die Karten nicht mehr ausgegeben werden, ist bei Ihrem Vertrag die Widerrufsfrist bereits ausgelaufen.

Um ihn zu beenden, ist also eine Kündigung zwingend erforderlich. Das ist jederzeit ohne Kündigungsfrist erlaubt. Bevor Sie das Schreiben abschicken, denken Sie daran, den Saldo auf der Rahmenkreditkarte auszugleichen. In diesem Fall ist die Kündigung nur eine Formsache und zügig erledigt. Was ist beim Kündigungsschreiben zu beachten?

Das richtige Kündigungsschreiben

Die Kündigung der Cash Card muss schriftlich erfolgen. Eine sinnvolle Formulierung der Kündigung könnte in etwa lauten: „Hiermit kündige ich meine Cash Card Commerz Finanz mit sofortiger Wirkung.“ Bitten Sie um eine Bestätigung der Kündigung für Ihre Unterlagen per Post. Es ist zudem von Vorteil, den Brief als Einschreiben zu versenden. Damit stellen Sie sicher, dass das Anschreiben beim Empfänger ankommt. Achten Sie zudem darauf, dass die Kündigung folgende Angaben enthält:

  • den Namen des Karteninhabers
  • die 16-stellige Kartennummer
  • die Unterschrift des Karteninhabers

Damit Ihr Schreiben bearbeitet werden kann, schicken Sie es nicht mehr an die Adresse der Commerz Finanz in Ihren Vertragsunterlagen. Dafür ist ab sofort die Consors Finanz zuständig. Sie hat Ihren Sitz in:

Consors Finanz
Schwanthalerstraße 31
80336 München


Quellen und weiterführende Inhalte:

  • Commerz Finanz wird zu Consors Finanz http://www.bnpparibas.de/de/2017/08/21/commerz-finanz-wird-zu-consors-finanz
  • Consors Finanz https://de.wikipedia.org/wiki/Consors_Finanz
  • Preis- und Leistungsverzeichnis Targobank https://www.targobank.de/de/download/Preisubersicht.pdf
  • Preis- und Leistungsverzeichnis Comdirect https://www.comdirect.de/pbl/member/formcenter/DownloadPdfDocumentRH.do?&redirected=801029&ePdfInstance=373879&ePageId=cori7105&pdf=&name=&combined=true

Kommentar schreiben